DER ATEM DER SEELE 

Autorin: Andrea Annamaria Rodoni

 

Orginalsprache: Deutsch/Italienisch

Untertitel: Deutsch

Länge: 54'

Kann spirituelles Heilen helfen wo unsere Schulmedizin an Limiten kommt?

Die Basis des Filmes bildet eine wissenschaftliche Untersuchung des Universitätsspitals Basel zum Thema und der Wirksamkeit spirituellen-, energetischen Heilens bei Frauen mit ungewollter Kinderlosigkeit. Ein Projekt unter der Leitung desPsychiaters und Chefarztes PD Dr. med Jakob Bösch, in Zusammenarbeit mit der Heilerin Graziella Schmid und Prof. Dr. med. Christian de Geyter von der Gynäkologischen und Wissenschaftlichen Abteilung.

Der Film begleitet uns sowohl durch eine meditative Reise, gibt uns Informationen mit wissenschaftlichem Hintergrund, als auch Gedanken aus unterschiedlicher Sichtweise zum Thema Seele und Heilung der Seele, bzw. Traumen und Verletzungen mit ihren Auswirkungen auch auf den Körper. Lieder und Musik von Mario d'Azzo erlauben dem Zuschauer Pausen, um das Thema der Heilung, des Seelenzustandes, sowie Gedanken zur spirituellen Heilung vertiefen zu können. Die Patientinnen Margrith Michel und Annalisa Iannuzzelli erzählen von ihren Erfahrungen, inneren Prozessen und ihren beiden Wegen der Heilung, was nicht unbedingt Mutter werden beinhalten muss. Ein Film, wie ein Dialog, zwischen wissenschaftlicher Studie, Medizin, Psychologie, Spiritualität und Poesie.

Format 16:9

Fernseh-Erstaustrahlung: April 2008, RSI 1 (Televisione Svizzera Italiana)

ISAN 0000-0001-EC39-0000-2-0000-0001-T

Der Film ist auf DVD erhältlich:

 

Länge ca.: 52 Min.

Sprache: Deutsch

Format: 16:9

Preis: CHF 30.—  +  Porto/Verpackung

 

 

Zahlungsmöglichkeiten:     

CH: Rechnung, PayPal, Vorauszahlung e-banking

Ausland: PayPal, Vorkasse, Vorauszahlung per Bank, evtl. Rechnung auf Absprache

Ein Film von

Andrea A. Rodoni

 

Mit

 

PD Dr. med. Jakob Bösch

 

Prof. Dr. med. Christian de Geyter

mit herzlichem Dank auch an - Dr. rer. nat. Maria De Geyter

 

Annalisa Iannuzzelli

Rocco Iannuzzelli

Flavio e Marica Iannuzzelli

 

Margrith Michel

Toni Michel

 

Graziella Schmidt

 

in der Rolle des "inneren Kindes"

Falco d’Azzo

 

Drehbuch und Regie

Andrea Rodoni

 

Musik

Mario d’Azzo

 

Kamera

Franco Cattaneo

 

Misko Cupric (2. Kamera)

Andrea Rodoni (3. Kamera)

 

Ton

Daniel Endriss

 

Schnitt

Giona Beltrametti

 

Tonschischung

Graziano Monzeglio

 

Lieder

L’Oro del Grano

Text und Musik: Mario d’Azzo

Edizioni: Teatro del Sole – BMG Ariola

Soleluna

Text: Mario d’Azzo

Musik: Guido Benigni

Edizioni: Teatro del Sole – BMG Ariola

Un Sentimento Esagerato

Text und Musik: Mario d’Azzo

Edizioni: Teatro del Sole – BMG Ariola

L’Artefice e il Consigliere

Text und Musik: Mario d’Azzo

Edizioni: Mario d’Azzo

Il Quetzal

Text und Musik: Mario d’Azzo

Edizioni: Mario d’Azzo

A Cavallo dell’Onda

Test: Mario d’Azzo

Musik: Marco Testoni

Edizioni: Teatro del Sole – BMG Ariola

 

 

Redaktion RTSI

Federico Jolli

Luisella Realini

in Zusammenarbeit mit

Lorenzo Buccella

 

 

Produzenten PGVcommunications

Mario Quadranti

Donato Rodoni

 

Produzentin RTSI

Luisella Realini

 

 

Produzentin DocMove film

Andrea Annamaria Rodoni 

 

 

 

 

© 2007 / 2008 (deutsche Version)

Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung

 © - all rights reserved by DocMove Film - via al Lido 12 - CH - 6962 Viganello - Lugano